Benefizlesung für Hinz&Kunzt

Petra Oelker, Doris Gercke und Thomas Mehlhorn

Arbeit ist das HALBE Leben: Unter diesem Titel haben wir in Kooperation mit dem Museum der Arbeit im Sommer 2018 eine Postkarten-Benefizaktion zugunsten von Hinz&Kunzt gestartet. Neun Zitate von Schriftstellern zum Thema Arbeit wurden unter Anleitung von Anne von Karstedt, Leiterin der Grafischen Werkstätten, im Museum der Arbeit per Hand gesetzt und auf historischen Druckmaschinen gedruckt. In über zehn Museumsshops und Buchhandlungen sowie über uns wurden die Karten ein Jahr lang zugunsten von Hinz&Kunzt vertrieben.

Zum Abschluss dieser Aktion veranstalten wir am Freitag, den 22. November 2019 um 19 h eine Benefizlesung in der Hamburger Hauptkirche St. Nikolai. Die Autorinnen Doris Gercke und Petra Oelker lesen aus ihren aktuellen Büchern „Frisches Blut“ und „Die Brücke zwischen den Welten“. Im Rahmen eines Werkstattgesprächs geben sie Auskunft über ihre Arbeit als Schriftstellerinnen. Beschlossen wird die Veranstaltung durch eine Lesung des Schauspielers Thomas Mehlhorn aus „Die Spinne auf der Haut. Leben mit Obdachlosen“, einer Essay-Sammlung des Berliner Obdachlosenpfarrers Joachim Ritzkowsky.

Karten sind im unterstützenden Buchhandel und an der Abendkasse erhältlich. Die Erlöse gehen vollständig an Hinz&Kunzt.
 Eintritt: 10,– Euro (ermäßigt 8,– Euro)

Hauptkirche St. Nikolai, Harvestehuder Weg 118, 20149 Hamburg

Beginn: 19 Uhr, Einlass: ab 18:30 Uhr (keine nummerierten Plätze)