Überspringen zu Hauptinhalt

Einladung zur Benefizlesung

Liebe ARTLIT-Freundinnen und -Freunde,

sehr herzlich möchten wir Sie heute auf unsere Benefizlesung aufmerksam machen, mit der wir am Freitag, den 22. November 2019 unser Benefiz-Postkartenprojekt „Arbeit ist das HALBE Leben“ zugunsten des Hamburger Straßenmagazins Hinz&Kunzt beschließen werden.

Dafür stellt uns die Hamburger Hauptkirche St. Nikolai am Klosterstern ihren Kirchenraum großzügig zur Verfügung. Die Autorinnen Doris Gercke und Petra Oelker haben sich zu unserer großen Freude bereit erklärt, aus ihren aktuellen Büchern „Frisches Blut“ und „Die Brücke zwischen den Welten“ zu lesen. Im Rahmen eines kurzen Werkstattgesprächs werden beide Auskunft über ihre Arbeit als Schriftstellerinnen geben. Nach einer symbolischen Scheckübergabe an Hinz&Kunzt endet der Abend mit einer Lesung des Schauspielers Thomas Mehlhorn aus „Die Spinne auf der Haut. Leben mit Obdachlosen“, einer beeindruckenden Essay-Sammlung des Berliner Obdachlosenpfarrers Joachim Ritzkowsky. Mir selbst fällt dabei die schöne und aufregende Aufgabe zu, durch den Abend zu führen.

Karten sind im unterstützenden Buchhandel und an der Abendkasse erhältlich. Die Erlöse gehen vollständig an Hinz&Kunzt.

Eintritt: 10,- Euro (ermäßigt 8,-)

Hauptkirche St. Nikolai, Harvestehuder Weg 118, 20149 Hamburg

Beginn: 19 h, Einlass: ab 18:30 h (keine nummerierten Plätze)

Da eine Benefizlesung ein umso größerer Erfolg wird, je mehr Besucherinnen und Besucher kommen, würden Sie uns riesig helfen, wenn Sie diese Info weiterleiten und Freunden und Bekannten davon erzählen. Ein schöner und überaus interessanter Abend wird es auf jeden Fall!

Wir, das Projektteam bestehend aus Meike Cattarius, Leiterin des Shops der Hamburger Kunsthalle, Anne von Karstedt, Leiterin der Grafischen Druckwerkstätten im Museum der Arbeit, und mir, würden uns sehr freuen, Sie am 22. November in der Hauptkirche St. Nikolai begrüßen zu dürfen!

Suche schließen
Warenkorb
An den Anfang scrollen